DIY: Ein Stern am Himmelzeit

Der leuchtende Stern ist ein Symbol der Ewigkeit, des Lichts in der Dunkelheit und damit auch der Hoffnung. Kreieren Sie Ihren eigenen Stern nach dem Vorbild von Jan de Ridder.

Jan de Ridder

WAS SIE BRAUCHEN

  • Ranunculus, Ranunkel
  • Salix, Weidenäste
  • dünner, flexibler Styropor
  • batteriebetriebene LED-Leuchten
  • Flasche
  • Wasserröhrchen
  • Metalldraht

WIE SE ES MACHEN

  • Schneiden Sie aus dem Styropor eine offene Sternform heraus.
  • Umwickeln Sie den Stern mit LED-Leuchten. Machen Sie nun dünne Büschel aus Weidenästen, indem Sie einige Zweige um einen Metalldraht wickeln, damit Sie Ihren “neuen Zweig” in jede gewünschte Form biegen können.
  • Befestigen Sie ein paar Zweige an einer beschwerten Flasche, befestigen Sie den Stern daran und biegen Sie die Zweige so, dass eine wellige Bewegung entsteht.
  • Fügen Sie einige Ranunkeln zu, die Sie in Wasserröhrchen hinter dem Stern befestigen.

Entdecken Sie alle anderen leuchtenden Sterne in Fleur Kreativ Winter 2019:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.