Straussrezept: Der Sommerstrauss

Eine frische Vase steht bereit für einen überschwänglichen Sommerstrauß, der das herrliche Sommergarten-Gefühl auch zu dir nach Hause bringt. Hallo Sommer, komm einfach rein!

Typische Sommerblumen wie Sonnenblume, Gladiole und Zierlauch gehören seit Jahren zu den Blumengesichtern der Saison, die uns während der warmen Jahreszeit begleiten. Aber der Sommer hat noch viele weitere schöne Vasenfavoriten zu bieten. Glücklicherweise ist der Sommer lang genug, um damit zu experimentieren.

©tollwasblumenmachen.de

Das benotigst du

©tollwasblumenmachen.de

So wird’s gemacht

Du kannst deinen Lieblingsfloristen bitten, dir einen wunderbaren Sommerstrauß zusammenzustellen oder du machst dich gleich selbst an die Arbeit. Behandle deinen Strauß wie eine Person, die in ein beneidenswertes Schwimmbad eintaucht. Achte darauf, dass die Vase sauber und das Wasser schön frisch ist.

Schneide die Blumen schräg an und gib eventuell etwas Schnittblumennahrung hinzu.

Ein sommerlicher Strauß entfaltet seine volle Wirkung, wenn die Blüten spielerisch arrangiert werden. Bei deiner Blumenauswahl kann der Rittersporn über die anderen Blumen hinausragen, eine freche Gerbera über den Vasenrand hinausschauen und Duftwicken neugierig um die Ecke gucken. Es gibt keine Regeln, außer, dass du deinen Spaß daran haben sollst.

Stelle die Vase an einem kühlen Ort, nicht in die Nähe einer Obstschale und nicht in die volle Sonne. Lies gerne auch unsere anderen Tipps, wie du deine Blumen gegen Hitze schützen kannst.

>> tollwasblumenmachen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.