Winterrosen in weisser Baumwoll

Baumwolle wächst an einem Strauch. Diese Sträucher blühen jährlich. Wenn die Blüten verwelken, entstehen Kapseln. Wenn die Kapseln reif sind, öffnen sie sich. Dann sehen sie aus wie Wattebausche. Das ist der Baumwollflaum und daraus wird Baumwolle gemacht. Fleur Florist Bart van Didden hat sich bei diesem besonderen Material für winterliche Wandkreationen entschieden.

Was brauchen Sie?

Blumenliste

  • Gossypium, Baumwollpflanze
  • Helleborus orientalis ‚Ice N‘ Roses‘
  • Helleborus niger

Weitere Materialien

  • Käsetuch/Nesseltuch (Baumwolle)
  • Biegsames Rohr für Stromleitungen (flexibel und gerippt)
  • Leimpistole
  • Latexfarbe
  • Schale/Schüssel aus Granit (45 cm Durchmesser)
  • OASIS® Ring
  • Wattebällchen
  • Schaschlikspieße
  • Granitschale

So wird’s gemacht!

Schritt 1: Schneiden Sie Streifen von dem Käsetuch (Käsetuch hat eine offene Struktur und sorgt für einen lebenden Charakter) und umwickeln Sie damit das Rohr. Der Anfangs- und Endpunkt des Käsetuchs wird mit Warmleim befestigt.

Schritt 2: Nehmen Sie die Schale und beginnen Sie an der Außenseite von der Mitte beginnend in Spiralform die Schüsselform aufzubauen. Verbinden Sie die Spirale jeweils mit Warmleim und wischen Sie den überschüssigen Leim mit einem Schaschlikspieß weg. Sorgen Sie dafür, dass der Schüssel volkommen dicht ist und holen Sie den Schüssel von der Schale ab.

Schritt 3: Formen Sie genauso eine zweite Schüsselform, aber verwenden Sie diesmal die Innenseite der Granitschale. Arbeiten Sie auch hier vom Rand nach innen, sodass eine Form entsteht, die eine Öffnung in der Mitte hat.

Schritt 4: Wenn beide Formen fertig sind, werden sie mit weißem Latex behandelt, um dieselbe Farbe der Wattebällchen und der Baumwollblüten zu erhalten.

Schritt 5: Stellen Sie beide Formen ineinander, die kleinste Form kleben Sie mit der gewölbten Seite nach oben etwas außerhalb der Mitte in die größere Schale, sodass viel Tiefe und Schatten entsteht. Den Kranz aus Steckschaum kleben Sie etwas ausserhalb der Öffnung fest. Füllen Sie ihn mit Baumwollblüten, Helleborusblüten und Wattebällchen. Letztere werden auf Schaschlikspießen befestigt und an der Unterseite mit Kunststofffolie beklebt, sodass sie keine Feuchtigkeit aufnehmen können.

Anmerkung: Es wurde nach einer Möglichkeit gesucht, das Hauptmaterial, die Baumwollblüte, zurückkehren zu lassen und zu verstärken. Darum die Verwendung des Käsetuchs (Baumwolle) und der Wattebällchen.


Blumendesign von Bart van Didden für Fleur Kreativ Winter 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.